Profil Stephan

Stephan aus Pielenhofen, 34 Jahre

Technik, Computer, Grafikdesign, Webdesign faszinierten mich schon immer.

In der 8. Klasse habe ich mir HTML beigebracht und wollte meine erste Webseite erstellen.

Während der langen Ferienzeit nach dem Schulabschluss und vor der Ausbildung begann ich PHP zu lernen.

Hier konnten die damaligen HTML Kenntnisse vertieft werden und dynamische Webseiten erstellt werden.

Ein erstes Gästebuch und sogar eine kleine Online Community sind daraus entstanden.

Bei unserem Hausbau 2017 musste auf jeden Fall etwas technisches dabei sein.

Smart Home war das Stichwort.

Schnell arbeitete ich mich hier sehr tief ein, um ein Vorwissen zu bekommen.

Der Entschluss stand fest, es soll ein Haus mit KNX-Technik werden.

Im Eigenstudium brachte ich mir die Software ETS5 bei und habe sofort die Vollversion gekauft.

Sämtliche smarte Komponenten wurden bestellt, programmiert und bereits vor dem Hausbau mit einem Testbrett geprüft.

Auf der Baustelle mussten die Baugruppen nur noch angeschlossen werden und alles funktionierte.

Die Haus ist nun "smart"...

... Aber ist das jetzt alles, fragte ich mich?

Dann kam die Idee einer Visualisierung. Per Handy oder Tablet.

Schnell lernte ich hier EDOMI kennen und stellte fest, es ist in PHP programmiert.

Ideal dachte ich mir. Hier kann das Wissen von früher wieder anwenden.

Edomi bietet eine grafische Oberfläche, aber auch eine Logikengine.

Von hier an gibt es jetzt keine Grenzen mehr.

Von der smarten Türklingel, zur Papier- und Restmüllerinnerung beim Verlassen des Hauses

oder Sprachmeldung bei offenem Fenster bei Temperaturunterschreitungen.

Alles ist möglich und die Ideen wachsen immer weiter.

Um das Smarthome zu ergänzen setze ich auf den Zigbee Standart (z.B. Philips Hue, Ikea...)

Diese Baugruppen "sprechen" mit der Zigbee Zentrale mit dem Programm NodeRed.

Alle Zigbee Baugruppen können somit ohne Probleme in das Smarthome bzw. in KNX und Edomi eingebunden werden.

Als die ersten Funktionen / Logiken programmiert waren, kam die Idee mit Smart-Metering.

Heizung, Strom und der Wasserverbrauch soll gemessen und in Diagrammen visualisiert werden.

Nach 2 Jahren KNX und EDOMI steht eins definitiv fest.

Es ist ein großes Hobby geworden und das möchte ich gerne teilen.